Stühle

Skandinavische Stühle

Skandinavische Stühle
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Stuhl Found
House Doctor
Stuhl Found
90,00 € *
Stuhl Bloom
Bloomingville
Stuhl Bloom
125,00 € *
Stuhl Form
Bloomingville
Stuhl Form
149,00 € *
Stuhl Hapur Rattan Natur
House Doctor
Stuhl Hapur Rattan Natur
185,00 € *
Stuhl Habra mit Armlehne
House Doctor
Stuhl Habra mit Armlehne
ab 579,00 € *
Pouf Textil grau rund
Hübsch
Pouf Textil grau rund
229,00 € * 263,19 € *
Gartenstuhl Metall grau
Hübsch
Gartenstuhl Metall grau
245,00 € * 268,07 € *
Barstuhl Fay aus Rattan
Bloomingville
Barstuhl Fay aus Rattan
ab 269,00 € * 319,00 € *
Stuhl Kawa
House Doctor
Stuhl Kawa
169,00 € *
Stuhl Wave grau
Bloomingville
Stuhl Wave grau
179,00 € *
Stuhl Laurel Rattan natur
Bloomingville
Stuhl Laurel Rattan natur
299,00 € * 329,00 € *
Stuhl School
House Doctor
Stuhl School
145,00 € *
Stuhl Forms gepolstert
House Doctor
Stuhl Forms gepolstert
99,95 € *
Studiostuhl aus Rattan
Hübsch
Studiostuhl aus Rattan
269,00 € *
Loungestuhl
Hübsch
Loungestuhl
399,00 € *
1 von 2

Skandinavische Stühle: Grazile Künstler mit starkem Charakter

"Ein Stuhl und eine Lampe machen aus einer Umgebung einen Raum," hat der international renommierte, finnische Architekt und Urvater des skandinavischen Design-Stils Alvar Aalto um 1930 gesagt. "Wenn sie später auch in eine andere Umgebung passen, sind sie gut." Es ist eine fast eherne Leitlinie, die bis heute Gültigkeit hat: Skandinavische Stühle sind ungeachtet ihrer jeweiligen, einzigartigen Formgebung stets so konzipiert, dass sie mit nahezu jedem Einrichtungs-Ambiente kombiniert werden können. Den Stuhl im skandinavischen Design kennzeichnet eine klare Linienführung, eine unbedingte Behaglichkeit und eine in sich ruhende, unaufgeregte Schönheit. Auf diesen drei Eigenschaften gründet seine weltweite Anerkennung.

Der Stuhl im skandinavischen Design ist schnörkellos funktional

Inspiriert von der Klarheit der oft kargen Landschaft, von urwüchsiger Natur, von Fjorden und Seen trägt ein Stuhl im skandinavischen Design stets eine schnörkellos-geradlinige Handschrift. Steht doch die Form ganz im Dienste des übergeordneten Zwecks, den Raum mit heiterer Gemütlichkeit auszustatten. Deshalb ist ein Stuhl im skandinavischen Design stets ergonomisch geformt und bequem. Deshalb wird er bevorzugt aus warm-natürlichen Materialien hergestellt - und deshalb kannst Du ihm das "Gesicht" geben, dass am besten zu Deinem Einrichtungsstil passt. Probiere große Kissen in hellen, freundlichen Farben, setze Akzente mit kleinen Deko-Kissen mit dunkleren, grafischen Prints oder wechsele den Standort vom Arbeits- an den Esstisch oder ins Schlafzimmer. Ein Stuhl im skandinavischen Design behält stets seinen Charakter - seine Ausstrahlung aber darf variieren.

Ein skandinavischer Stuhl ist ein "natürliches" Wohlfühl-Möbel

Es war der dänische Architekt und Designer Arne Jacobsen, dem 1955 mit seinem " Die Ameise" genannten Stuhl eine Revolution gelang: Der Stuhl mit der stark taillierten Form und den dünnen Beinen war der erste Stuhl im skandinavischen Design, der sich für eine Massenfertigung eignete. Arne Jacobsen hatte sein Verfahren der Holzverformung zur Serienreife gebracht. Auf seinen Erkenntnissen bau(t)en Generationen skandinavischer Designer auf - und führten die Kunst der Holzbiegung zur Perfektion. Die ästhetisch makellosen, ergonomisch geformten Holzschalen, die viele Stühle in nordischem Design heute zu wahren Wohlfühl-Möbel machen, wären ohne die Arbeit von Arne Jacobsen kaum möglich gewesen.

Klassiker von morgen? Skandinavisches Design erfindet Rattan neu

Während "Die Ameise" heute bereits ein Klassiker ist, auf dem Du garantiert schon einmal gesessen hast - immerhin ist es der weltweit meistverkaufte Stuhl aller Zeiten - arbeiten nordische Designer aktuell an den Klassikern von morgen. Beste Aussichten in die zukünftigen Design-Jahrbücher aufgenommen zu werden, haben Modelle, die mit Rattan arbeiten - neben Holz derzeit "das" bevorzugte Material für einen Stuhl im skandinavischen Design. Eingesetzt wird es jedoch völlig anders als bei den gewohnten, eher wuchtigen und ausladenden Möbeln, die das Rattan-Bild bestimmen. Skandinavische Designer fertigen aus dem stabilen Naturprodukt grazile, leichtfüßige Sitzmöbel mit einnehmendem Charme. Eine Auswahl besonders formschöner Modelle haben wir für unseren Shop zusammengestellt.

Grazile Leichtgewichte, die trotzdem stabil sind

Einer der vornehmsten Vorteile von Rattan liegt in dem geringen Gewicht dieses natürlichen Materials. Ein skandinavischer Stuhl aus Rattan wiegt deutlich weniger als ein vergleichbares Modell aus Holz - gleichzeitig punktet er jedoch mit einer identischen Stabilität und Robustheit. Rattan unterstützt insofern die beabsichtigte "Mobilität" der Sitzmöbel: Ohne großen Kraftaufwand kannst Du Deinen Stuhl im skandinavischen Design von Platz A nach Ort B tragen.

Nachhaltigkeit und Qualität gehen Hand in Hand

Nordisches Design ist den Grundsätzen von Nachhaltigkeit und Qualität verpflichtet. Der schnell nachwachsende Rohstoff Rattan - eine Pflanze benötigt nur rund sechs Jahre bis zur Reife - entspricht dieser Leitmaxime ebenso wie die umsichtige Sorgfalt, die bei der handwerklichen Verarbeitung des Materials an den Tag gelegt wird. Für einen Stuhl im skandinavischen Design werden nur die runden, glatten und anschmiegsamen Flechtfasern verwendet. Die "luftige" Gestaltung von Sitzschale und/oder Rücken erhöht zudem die Arbeitszeit des Flechters - beides verbessert jedoch die Qualität des Möbels und erhöht seine Lebensdauer.

Skandinavische Stühle: Künstler in jedem Einrichtungs-Ambiente

Skandinavische Stühle sind Chamäleons und Allroundtalente. Ihre schlichte Schönheit kann für sich Ruhe und freundliche Gelassenheit verströmen. Du kannst ihre Anmutung aber nach Deinen Wünschen verändern. Mit Accessoires in hellen Farben oder Pastelltönen unterstreichst Du die behagliche Wärme der natürlichen Materialien; mit kristallblauen, leuchtend roten oder auch schwarzen Decken oder Kissen hebst Du sie als Eyecatcher auf ein imaginäres Podest. Ein Stuhl im skandinavischen Design kann in kleinen oder etwas dunklen Räumen einen hellen Lichtblick setzen und der Gesamteinrichtung etwas mehr Leichtigkeit verleihen. Gepolsterte Modelle wirken am Esstisch einladend und gastfreundlich, im Schlafzimmer übernehmen sie eine dekorative Funktion und dienen als Kleiderablage. Immer jedoch überzeugt ein skandinavischer Stuhl durch die Harmonie von klarer Form und einladender Behaglichkeit - durch ein "aufgeräumtes" Design mit der Leitmaxime "Weniger ist mehr".

Skandinavische Stühle – Sitzkomfort in zeitlosem Design

Skandinavische Stühle sind Möbel für die Ewigkeit, passen sie sich doch perfekt jeder Raumstimmung an. Durch ihr unaufgeregtes Design und ihre hohe Funktionalität haftet nordischen Möbelstücken oft der Ruf an, langweilig zu sein. Alles andere ist aber der Fall: Ein Stuhl, der skandinavisch angehaucht ist, setzt oft einen ganz besonderen Akzent im Raum, der für jedes Auge angenehm ist.

Skandinavische Stühle vereinen häufig bestimmte Eigenschaften, die wir mit den Ländern Skandinaviens verbinden. Einerseits die satten grünen Farben der Wälder, andererseits das Blau der Fjorde und immer etwas Reduziertes, Einfaches.

Trotz seiner Schlichtheit und seinem natürlichen Design wird ein skandinavischer Stuhl immer auch hervorragende Eigenschaften in Sachen Komfort mitbringen. Auf einem Stuhl, der skandinavisches Design in sich trägt, sitzt man gerne mehrere Stunden beim Abendessen oder in gemütlicher Runde am Tisch.

Design und Material perfekt abgestimmt

Dass Stühle aus Skandinavien so komfortabel sind, liegt an ihrer perfekten Verbindung von Gestaltung und Material. Letzteres kommt häufig aus der Natur. So sehen wir bei einem Stuhl als skandinavisches Design-Objekt meist Holz als ein Grundmaterial, entweder an den Beinen oder bei der Sitzfläche.

Auch Rattan gibt einem Stuhl den skandinavisch anmutenden Stil, wenn es schlicht und zurückhaltend verarbeitet wurde. Die Farbpalette reicht hier von Weiß über helle Brauntöne, Grau bis hin zum kräftigen Schwarz. Werden die verwendeten Naturmaterialien mit einem weiteren Material wie Metall kombiniert, entsteht ein starker, aber passender Kontrast.

Eine beliebte Kombination für Stühle in skandinavischem Design sind Stuhlbeine aus Holz und Sitzflächen aus Kunststoff. Aber auch Metallbeine und Holz oder ein skandinavischer Stuhl mit Rattan für die Sitz- und Rückenfläche zählen als typisch nordisch. Gepolsterte Stühle im Skandi-Design werden meist mit Beinen aus Holz oder Metall kombiniert.

Jeder Raum erhält mit einem solchen Stuhl ein echt skandinavisches Design-Stück, das auffällt, ohne zu provozieren. Ein skandinavischer Stuhl mit einer sehr klaren Linie und einer unter Umständen festeren Sitzfläche wird mit einer weichen Unterlage noch komfortabler. Das kann ganz klassisch ein Kissen aus Baumwolle sein, aber auch ein Lammfell oder ein gestricktes Sitzkissen machen einen Stuhl, der skandinavisches Design enthält, zum bequemen Sitzmöbel.

Ein Stuhl, der skandinavisch ist, kann bereits gepolstert sein und bedarf zugunsten aller Nutzer, die es besonders schlicht mögen, keiner weiteren Accessoires.

Skandinavische Stühle stilvoll kombinieren

Skandinavische Stühle lassen sich gut mit vielen anderen Möbelstücken kombinieren, halten sie sich designtechnisch doch dezent im Hintergrund. Soll die Natürlichkeit der Einrichtung betont werden, könnte ein skandinavischer Stuhl mit Beinen aus Holz gewählt werden. In Kombination mit einem Esstisch aus Holz wird die Natur Skandinaviens praktisch in den Essbereich geholt.

Für besondere Frische und Leichtigkeit kann ein gepolsterter Stuhl, der skandinavisches Design hat, in Modellen mit verschiedenen Farben rund um den Esstisch platziert werden. So bleibt die Einrichtung einheitlich und wirkt dennoch lebendig.

Skandinavische Stühle kommen am besten zur Geltung, wenn sie mit weiteren dezenten Möbeln und Wohnaccessoires für ein stimmiges Raumkonzept kombiniert werden. Natürliche Farben von Creme bis Braun, Grau, Grün und gedämpftes Blau bis hin zu schlichtem Schwarz sind die besten Partner für den skandinavischen Einrichtungsstil. Saisonal oder nach Lust und Laune können passend dazu wechselnde Farbakzente mit Wohntextilien wie Kissen oder Plaids gesetzt werden.

Spannende Brüche ergeben sich, wenn natürliche Stühle im Skandi-Stil mit kontrastierenden Möbeln oder Accessoires kombiniert werden. Ein weich geschwungener Stuhl, der skandinavisch ist, kann auf einem Teppich mit geometrischen Formen ebenso eindrucksvoll wirken wie die Kombination von Holz, Metall oder Materialien aus recyceltem Kunststoff.